Pfefferoni

Das Schutz­schild unseres Körpers: Wei-Qi; Herbst: Lebens­phase Alter.

Wei-Qi

Wei-Qi: Das Schutzschild unseres Körpers

Es zirkuliert in den oberflächlichen Schichten des Körpers und hat die Aufgabe, Krankheitsfaktoren abzuwehren. Es wird von den Lungen kontrolliert. Ein Mangel an Lungenenergie führt somit zu einer Abwehrschwäche, die Grund für eine erhöhte Anfälligkeit für Erkältungskrankheiten ist.

Krankmachende Faktoren

Die Ursache der sogenannten Erkältungskrankheiten ist nicht immer die Kälte. Die Chinesische Medizin unterscheidet krankmachende Faktoren, die auch den fünf Elementen zugeordnet werden, in innere und äußere. Wind, Hitze, Feuchtigkeit, Trockenheit, Kälte, Bakterien, Viren dringen über die Haut und Schleimhäute in den Körper ein und werden somit als äußere krankmachende Faktoren klassifiziert.

Immunsystem im Herbst aufbauen

Diese Jahreszeit eignet sich für eine Getreidefastenkur hervorragend. Sie regt die Entgiftung des Organismus an, der Darm und der Körper werden entschlackt, entwässert und das Meridiansystem wird entschleimt. Der hohe Energieanteil der vollwertigen Getreidesorten Reis, Hafer und Buchweizen wirkt besonders Energie aufbauend. Dies regt die Transformationskraft an, das Wei-Qi wird aufgebaut und dies stärkt das Immunsystem.

Entscheidend für die Qualität unseres Immunsystems ist das Wei-Qi. Bei unzureichender und falscher Ernährung kann das Wei-QI nicht in ausreichender Qualität produziert werden, sodass im Laufe der Zeit ein Mangel entsteht.

Einige der wichtigsten Lebensmittel mit scharfem Geschmack

  1. Alkohol,
  2. Frühlingszwiebel,
  3. Gewürznelken,
  4. Ingwer,
  5. Knoblauch,
  6. Koriandersamen,
  7. Kren
  8. Kresse,
  9. Lauch,
  10. Muskat,
  11. Pfeffer,
  12. Piment,
  13. Radieschen,
  14. Rettich,
  15. Senf,
  16. Sternanis.

Beispiel für Veränderungen in Temperaturverhalten und Geschmack anhand von Lauch

  • der rohe Lauch ist vom Temperaturverhalten warm und sein Geschmack ist scharf. Dadurch wirkt er Energie bewegend und Blutstagnationen lösend
  • der gegarte Lauch bleibt weiterhin warm, gewinnt aber an Süße und unterstützt somit die Energie der Organe Magen und Milz
  • der gebratene Lauch wird heiß und schärfer, sodass seine unterstützende Kraft auf das Nieren Yang wirkt
  • der frische Lauchsaft dagegen wirkt mit seiner warmen Schärfe deutlich bewegend und damit schmerzstillend und Stagnationen zerstreuend.

(Quelle: Chinesische Diätetik, Engelhardt Hempen, Verlag Urban & Schwarzenberg, 1997)

Herbst

Herbst: Lebensphase Alter

Nun beginnt sich die Energie wieder nach Innen zu richten. Es ist die Zeit der Ernte, die Früchte des Sommers und vergangener Reifungsprozesse können geerntet werden und mit einer gereiften Persönlichkeit lernt man, den Anforderungen des Lebens gelassen und klar gegenüber zu stehen. In dieser Jahreszeit ist es gesundheitsfördernd, sich von belastenden Dingen, von Altem und Nutzlosen zu trennen.

Wirkung vom scharfen Geschmack auf den Körper:

  • Energieblockaden entfaltend
  • Poren öffnend
  • Energie mobilisierend
  • bis an die Oberfläche bewegend
  • zerstreuend

Somit werden Lebensmittel auf Grund ihrer Schärfe zum Bewegen von Energie nach oben und außen, zum Anregen der Transformation eingesetzt.