Rotkrautsalat mit Datteln

Schmeckt köstlich. Durch den leicht bitteren, wenig scharfen, mehr süßen Geschmack und die erfrischende Wirkung empfiehlt er sich als Beilage zu Braten oder geräuchertem Fisch.

Zutaten

Holz

1 EL Zitronensaft, 1 EL Balsamico

Feuer

1 Zweig Rosmarin, 1 Prise Rosenpaprika, 1 Prise Curcuma

Erde

8 EL Olivenöl, 800 g Rotkraut, 100 g Datteln, 1 EL Honig / Dicksaft

Metall

2 St. Frühlingszwiebel, 1 Zweig Thymian

Wasser

1 EL Sojasauce, 1 EL Verjus

Die Zutaten sind für 4 Personen berechnet.

Vorbereitung

Datteln halbieren, entsteinen und in feine Würfel schneiden.

Rotkohl putzen, halbieren, vom Strunk befreien, fein hobeln und 20 Minuten dämpfen.

Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.

Kräuter waschen und die Blätter von den Stielen zupfen, danach fein hacken.

Zubereitung

Gedämpftes Rotkraut in eine Schüssel geben und kurz auskühlen lassen. Datteln und Frühlingszwiebeln unterheben. Mit Verjus und Zitronensaft beträufeln, Thymian und Rosmarin untermischen.

Für die Marinade Olivenöl, Dicksaft, Senf, schwarzer Pfeffer, Sojasauce, Balsamico, Kurkuma und Rosenpaprika miteinander vermischen. Die Marinade unter den Salat mischen und mindestens eine halbe Stunde durchziehen lassen.