Penne mit Kürbis und Pilzen

Ein bekömmliches Gericht für den Abend. Die leichte Verdaulichkeit und die dem Kürbis innewohnende Süße nähren.

Zutaten

Die Zutaten sind für 4 Personen berechnet.

Holz

  • 1/16 l Weißwein trocken,
  • 2 EL Petersilie

Erde

  • 800 g Kürbis,
  • 200 g Pilze (diverse wie Champignons, Austernpilze, Shiitake-Pilze),
  • 1 EL Butter,
  • 1/4 l Schlagobers

Metall

  • 1 Stk. Zwiebel,
  • 2 Stk. Knoblauchzehen,
  • 40 g Parmesan,
  • 1 TL Koriandersamen

Wasser

  • 1 MS Salz

Zubereitung

Kürbis schälen, Kerne entfernen, das Kürbisfleisch würfelig schneiden und je nach Sorte in kochendem Salzwasser blanchieren. Gut abtropfen lassen.

Zubereitung vom Hokaidokürbis: Schale gründlich unter heißem Wasser abwaschen, trocknen. Kürbis vierteln, entkernen. Kürbis in Scheiben und dann in Würfel schneiden, diese in Schüssel mit Olivenöl vermischen. Auf Backblech verteilen und bei 180° C im Backrohr zirka 30 Minuten backen.

Pilze nach Wahl blättrig schneiden, Zwiebel fein hacken, Knoblauchzehen mit Salz zerdrücken.

Topf aufs Feuer stellen, Butter zerlassen, Zwiebel goldbraun rösten, Pilze und Knoblauch-, Salzpaste dazugeben und dünsten. Mit Schlagobers aufgießen und den gekochten oder gebackenen Kürbis unterrühren, einige Minuten köcheln lassen, bis die Sauce etwas eingedickt und das Gemüse weich ist. Koriander gemörsert und Parmesan unterrühren, Petersilie unterrühren, zuletzt die Nudeln unterheben. Sie können die Sauce mit einem Schuss Weißwein verfeinern, den sie vor der Petersilie einrühren und nochmals damit aufkochen lassen. Dann erst die Petersilie unterrühren.