Huhn mit Gemüse

Kochen wie unsere Großmütter ist ein Credo der 5-Elemente-Ernährung, da diese Gerichte unserer Verdauung besonders zuträglich sind. Dieses Gericht der Altösterreichischen Küche ist neutral.

Zutaten

Holz

1 ganzes Huhn ohne Innereien, 1 EL Essig, eventuell 1 EL Brösel, 100 g sauren Rahm, eventuell 1 EL fein geschnittene Petersilie, 1 Stange Stangensellerie

Feuer

Bertrampulver

Erde

1 Karotte, 1 EL Butter, 100 g Schlagrahm, 1 Sellerie, 1 Petersilwurzel

Metall

kleines Lorbeerblatt, 1 kleine Zwiebel

Wasser

Prise Salz, 1⁄2 l Suppe

Die Zutaten sind für 4 Personen berechnet.

Zubereitung

Huhn von Knochen lösen, mit Bertram bestreuen, Karotten, Petersilienwurzel, Selleriewurzel putzen und in gleich große Stücke schneiden, Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden.

Stielpfanne auf den Herd stellen, Butter zerlassen, Karotten, Petersilienwurzel, Selleriewurzel in die Stielpfanne geben, kurz rösten, dann die Zwiebelscheiben dazugeben und das Gemüse leicht bräunen, Lorbeerblatt dazugeben, mit warmer Suppe aufgießen und die Hühnerteile auf das Gemüse legen.

Stangensellerie von den Fäden befreien, in drei gleich lange Teile schneiden, dann in dünne Streifen. Nach zirka 15 Minuten die Stangenselleriestifte unterrühren und alles noch weitere 10 Minuten garen lassen.

Alles abseihen, den Saft auffangen. Geseihten Saft mit sauren und süßen Rahm sprudeln, unter das Hühnergemüse geben, noch kurz aufkochen, eventuell mit Pfeffer und Salz würzen.